Erzbistum Köln  Referat Ehe- und Familienpastoral   Familienbund der Katholiken     

Ganz einfach mitmachen am Familiensonntag

 

Das gemeinsame Anliegen: den Familiensonntag stärken - für die Familien an einem Strang ziehen - ein Netzwerk bilden

Sieben Kath. Verbände im Erzbistum Köln laden die katholischen Gemeinden bzw. Pfarreien im Erzbistum Köln ein, den Familien-Gottesdienst am 17. Januar nicht vereinzelt zu feiern, sondern sich in einem erzbistumsweiten, virtuellen Netzwerk zum Familiensonntag und der Gottesdienst-Orte zusammenzuschließen.

Das Netzwerk gibt dem Familiensonntag einen Schub; es stärkt den Familiensonntag und noch viel mehr das kirchliche Anliegen, für Familien an einem Strang zu ziehen.

  

 

Als Kirchengemeinde Teil des Netzwerkes werden

Teil des bistumsweiten Netzwerkes werden alle katholischen Kirchengemeinden, wenn sie

- am Familiensonntag eine Hl. Messe mit und für Familien feiern, wenn sie

- dem Familienbund den Zeitpunkt und den Ort der Hl. Messe mitteilen und einen Ansprechpartner benennen

  und diese Angaben freigeben für die Öffentlichkeitsarbeit zum Familiensonntag

  (Internet/Webseite, Printmedien, online-Medien).

- Auch Aktionen und Veranstaltungen zum Thema 'Familie' oder aus Anlass des Familiensonntages

  können veröffentlicht werden.

 

  

Die Kirchengemeinde im Netzwerk

Das erzbistumsweite Netzwerk der katholischen Gemeinden wird hier auf der Webseite präsentiert.

Auf dieser Webseite werden die teilnehmenden Kirchengemeinden mit Gemeindename, Zeit und Ort der Messfeier und Ansprechpartner genannt und ggf. mit ihren besonderen Aktionen zum Familiensonntag.

Die Mitteilung der oben genannten gemeindlichen Angaben zum Familiengottesdienst am 17.01.2016 und weiterer Aktionen kann hier geschehen oder über Familienbund.Koeln@t-online.de.

 

  

Aufwand für die Kirchengemeinde

Für den Familiensonntag und das Netzwerk ist der Aufwand der Kirchengemeinde nicht besonders groß: Es ist am Familiensonntag ein Familiengottesdienst oder ein Gottesdienst zum Anliegen "Familie" zu feiern.

Für den Gottesdienst bieten die Unterlagen der Deutschen Bischofskonferenz Hilfestellungen.

Für Aktionen und Veranstaltungen gibt es Anregungen hier.

 

  

Mögliche besondere Aktionen der Kirchengemeinde

Manche Kirchengemeinden geben dem Familiensonntag durch zusätzliche Aktionen einen starken Akzent.

Solche weiteren, besonderen Aktionen der Kirchengemeinde zum Familiensonntag könnten z.B. sein:

 - Bildungsveranstaltungen zum Thema Familie mit den Kath. Bildungswerken,

   den Kath. Familienbildungsstätten und / oder in den Kath. Familienzentren

 - eine Spendenaktion für ein spezifiziertes Familien bezogenes Projekt

 - ein Familien-Café oder Familienbrunch am Familiensonntag

 - eine Bibel-Aktion zum Thema Familie

 - eine Pressekonferenz der Kirchengemeinde zum Anliegen Familie und zum Familiensonntag

   in der Kirchengemeinde

 

  

Ein möglicher Einwand: die vorhergehende Aktion der Sternsinger

Zur vermutlich am vorhergehenden Sonntag stattfindenden Sternsinger-Aktion kann folgende inhaltliche Brücke geschlagen werden: In der Sternsinger-Aktion wird der Segen Christi in die Wohnungen und Häuser der Familien gebracht. Am Familiensonntag kommen die Familien in die Kirche, um ihren Glauben an Jesus Christus gemeinsam zu feiern.

Damit gibt es in Folge zwei Aktivitäten unterschiedlicher Art, aber sie sind innerlich zusammenhängend. Es gibt keine thematische Konkurrenz, sondern aus Sicht der Kirchengemeinde nur eine inhaltliche Fortführung.

 

  

Die Idee der Verbände: den Familiensonntag stärken

Das erzbistumsweite Netzwerk von Gottesdiensten mit und für Familien wird den Familiensonntag stärken und in den Gemeinden das Interesse und die Fürsorge der Kirche an den Familien festigen.

Feiert eine Kirchengemeinde ohne Verbindung und Bezug zu den anderen Kirchengemeinden den Familiensonntag, wird der Anstoß des Familiensonntags schnell vergessen sein. Erst als bistumsweite Aktion und als Netzwerk wird „Familie“ zu einem erkennbaren Interesse der Kirchengemeinden im Erzbistum Köln.

 

  

Das Anliegen der Verbände: Verbundenheit der Familien und mit Familien

Die Kath. Verbände initiieren und begleiten dieses Netzwerk zum Familiensonntag, damit in möglichst vielen Kirchengemeinden und bei möglichst vielen Gottesdienstbesuchern – insbesondere bei Familien - das Wissen wächst, mit anderen Katholikinnen und Katholiken in Gottesdienst, im Gebet, im Thema, in Gedanken, in Sorgen und Wünschen verbunden zu sein.

Sie laden ein, die entsprechenden Arbeitshilfen der Deutschen Bischofskonferenz und die der Kath. Verbände zu nutzen.

  

Für Rückfragen rufen sie den Familienbund der Katholiken im Erzbistum Köln unter Tel.: 0221/218453, E-Mail: über Familienbund.Koeln@t-online.de

 

 

Auf Ihre Rückmeldung und Ihr Mitmachen freuen sich der Familienbund der Katholiken im Erzbistum Köln mit sechs weiteren Kath. Verbänden, sowie das Referat Ehe- und Familienpastoral, Generalvikariat des Erzbistums Köln, Abt. Erwachsenenseelsorge.

  

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum