Die nächsten Gottesdienste für Kinder und Familien

Familienmesse mit dem Familienmesskreis St. Remigius zu Karneval
24.02.2019 - um 11:30 Uhr in St. Remigius
Familienmesse mit den Rodenkirchener Kommunionkindern
09.03.2019 - um 17:30 Uhr in St. Maternus
Familienmesse mit den Sürther Kommunionkindern
16.03.2019 - um 17:30 Uhr in St. Remigius
Familienmesse mit den Weißer Kommunionkindern
23.03.2019 - um 17:30 Uhr in St. Georg
Familienmesse mit der Kita St. Georg
31.03.2019 - um 10 Uhr in St. Georg

Außerdem demnächst im Familienzentrum

Volksliedersingen für Kita-Kinder mit Senioren
22.01.2019 - um 14:15 Uhr in der Kita St. Maternus
Angeleitete christliche Meditation
23.01.2019 - von 18 bis 19 Uhr im Pfarrheim Arche; beim jeweils 1. Termin des Monats besteht Gelegenheit zu Gespräch und Austausch.
Elterncafé
24.01.2019 - von 08 bis 09:30 Uhr in der Kita St. Maternus
Hl. Messe mit Pfiff
27.01.2019 - um 10 Uhr in St. Georg
Angeleitete christliche Meditation
30.01.2019 - von 18 bis 19 Uhr im Pfarrheim Arche; beim jeweils 1. Termin des Monats besteht Gelegenheit zu Gespräch und Austausch.
Nadelkunstwerk
31.01.2019 - Kreativtreff von 19 bis 21 Uhr in der Kita St. Maternus

Über uns

Das Kath. Familienzentrum Rheinbogen stellt sich vor

 

Das Kath. Familienzentrum Rheinbogen ist das Familienzentrum der Pfarrgemeinde St. Joseph und Remigius in Köln-Rodenkirchen / Sürth / Weiß. Die Pastorale Leitung hat Gemeindereferentin Beatrix Vogel.
Das Familienzentrum Rheinbogen besteht seit 2011, seit es - damals noch unter der Leitung von Pastoralreferent Thomas Zalfen, zum ersten Mal vom Land Nordrhein-Westfalen als Familienzentrum zertifiziert wurde. "Keimzelle" waren die vier Kindertagesstätten der Gemeinde, die Kita St. Remigius in Sürth als Schwerpunkteinrichtung, die Kitas St. Joseph und St. Maternus in Rodenkirchen und die St. Georg in Weiß.

Das Familienzentrum als Netzwerk mit Angeboten für die ganze Familie hat sich seit 2011 immer weiter entwickelt. Zahlreiche Kooperationspartner tragen mit ihrem Angebot das Ihrige dazu bei.

Inzwischen hat es das Katholische Familienzentrum Rheinbogen mit Bravour geschafft, für weitere vier Jahre als Familienzentrum NRW zertifiziert zu werden. Auf diese Leistung sind wir sehr stolz und sagen reflektierend:  „Die Arbeit hat sich gelohnt!!“

Um als Familienzentrum NRW anerkannt zu sein und unsere Qualität auch nach außen sichtbar zu machen,  haben wir an einen Zertifizierungsverfahren teilgenommen, das uns als Familienzentrum Rheinbogen auf Herz und Nieren geprüft hat.

Die vier Kindertagesstätten St. Joseph, St. Georg, St. Maternus und St. Remigius (Schwerpunkteinrichtung) sind nach wie vor der Dreh- und Angelpunkt des Familienzentrums, das den Namen „Zentrum“ trägt, sich aber aus vielen Anlaufpunkten zusammensetzt. So ist der Begriff Familienzentrum nicht als konkret Haus oder Ort zu verstehen, sondern als Mittelpunkt für viele unterschiedliche Angebote im sozialen Bereich.

An der Vielfalt der Angebote haben die Mitglieder der Koordinierungs- und Lenkungsgruppe in den vergangenen vier Jahren kontinuierlich gearbeitet und das Angebot immer weiter ausgebaut.

So gibt es vielfältige Angebote im Bereich Betreuung, weitere in den Bereichen Bildung, Beratung und Begegnung.

Assoziiert man mit dem Bereich Betreuung automatisch die kleineren Kinder, so muss man das Spektrum der drei anderen Bereiche in einem weiter gefassten Fokus sehen.

Denn Bildung im Sinne der Zertifizierungsgrundlagen bezieht die Elternbildung und die Bildung Erwachsener mit ein.

Auch die Begegnung ist nicht allein auf die Kindertagestätten bezogen, sondern schließt z. B. unsere Heiligen Messen und Gottesdienste, aber auch Jugendgruppentreffen, Fahrten der Jugend, die Treffen der Seniorinnen und Senioren, die Pfarrfeste und vieles mehr, ein. An allen Orten, an denen Begegnung stattfindet, liegt ein Berührungspunkt mit dem Netzwerk „Familienzentrum“.

Entwickelt haben wir in den vergangenen Jahren den Ausbau der Arbeit mit Vätern und ihren Kindern z. B. durch Aktionstage wie „Backen mit Vätern“, Abenteuer als Wikinger“ und vieles mehr in enger Kooperation mit dem Verein „Väter in Köln“.

Auch thematische Elternabende, die besonders den Fokus auf Arbeit mit Vätern legten, waren uns ein Anliegen.

Beratung richtet sich natürlich an primär an die Eltern, schließt, aber auch auf den weiteren Bereich der Sozialberatung und bei Bedarf auch auf die Schuldnerberatung. Durch Kooperationen mit dem Caritasverband Köln können wir Beratung auch in diesen Bereichen anbieten und haben damit das Angebot weit über den Bereich „Kindergarten“ hinaus ausgeweitet.

Ein weiteres Thema für die Zukunft wird für das Familienzentrum die Thematik der Flüchtlingshilfe sein.  Unser Anliegen ist es, für  Menschen, die schutzsuchend in unser Land kommen, eine Willkommenskultur zu entwickeln und Wege zu finden, den Menschen ein menschenwürdiges Leben in unserer Gemeinschaft zu ermöglichen. Dabei stehen wir zurzeit noch am Anfang und gehen mit kleinen, aber kontinuierlichen Schritten in diese Richtung weiter.

Unser Gesamtangebot ist aktuell auf dieser Internetseite abrufbar oder nachzulesen im Programmheft des Familienzentrums, das ca. dreimal im Jahr neu erscheint und an vielen Stellen der Gemeinde ausliegt.

Petra Seidel,
Leiterin der Kita St. Remigius
Schwerpunkteinrichtung im Kath. Familienzentrum Rheinbogen