25 | 05 | 2019

Beraten- Begleiten

Gesprächskreis über Tod und Trauer: ein offenes Angebot der Pfarreiengemeinschaft Königswinter am- Oelberg

Menschen, die einen Verlust erlitten haben, suchen oft Zuspruch und Hilfe. Nicht nur der Tod eines geliebten Menschen, sondern auch Trennung und Scheidung, der Verlust von Gesundheit oder das Scheitern von Lebensentwürfen machen Betroffenen noch Jahre danach zu schaffen. Es geht darum, der Trauer und dem Schmerz nachzuspüren und daraus neue Lebensperspektiven zu erschließen.

 

4. Sonntag im Monat, jeweils 15.00-17.00 Uhr

Propst-Gerhard-Saal, Oberpleis

Leitung: Barbara Gotter und Dorothé Efferoth

Offenes Trauercafé- Königswinter- Altstadt

 

Termine: sonntags
Uhrzeit:  15.00-17.00 Uhr
Ort: Ernst-Rentrop-Haus, Grabenstr. 22, Königswinter- Altstadt
Leitung: Babette Hünig mit Gabriele Lecking und Hildegard Stekle vom Hospitzdienst "Ölberg"
       Das Angebot ist kostenfrei

 

Lotsenpunkt

Lotsenpunkte sind erste unbürokratische Anlaufstellen für Menschen in Not. Die geschulten ehrenamtlichen Soziallotsen haben ein offenes Ohr und Zeit für die verschiedensten Notlagen. Sie organisieren je nach Bedarf und auf Wunsch konkrete Hilfen im Fachberatungs-und Hilfesystem der Kommunen und der freien Träger oder stellen einfach erste Kontakte her. Sie helfen auch beim Ausfüllen von Formularen oder bei Behördengängen. Die MitarbeiterInnen arbeiten nach Prinzip "Hilfe zur Selbsthife". Vertraulich, unbürokratisch und kostenlos!  Auch Ehrenamtliche aus andren Bereichen können sich hier informieren, austauschen und vernetzen.

 

Der Lotsenpunkt ist geplant ab Anfang 2019 im Pfarrhaus in Oberpleis, Siegburger Str. 10

 

Kontakt: Susanne Molnar, Engagementförderin und Ehrenamtskoordinatorin Tel: 02244-901153 oder über alle Pfarrbüros.

susanne.molnar@kirche-am-oelberg.de

Diese animierte Themenliste kann leider nicht angezeigt werden. Zur Darstellung benötigen Sie Adobe Flash Player©.