16 | 06 | 2019

Sieben Steyler Missionare

Pater Heribert Abel

Steyler Missionar

 

*   2. Februar 1916 Ommersheim/Saar

† 11. Januar 1944 Borissow/Beresina (UdSSR)

Pater Hugolin Dörr

Steyler Missionar

 

* 24. Juli 1895 Sellerbach (Saarland)

†   6. Juni 1940 Fort Asnièrs b. Dijon

Pater Johannes Frank

Steyler Missionar

 

*   9. November 1900 Niederscheidweiler b. Trier

† 1945 UdSSR (verschollen)

Pater Gottfried Fuchs

Steyler Missionar

 

*   4. September 1892 Leverkusen-Schlebusch

† 29. Januar 1945 Stuhm (Westpreußen)

Pater Georg Heide

Steyler Missionar

 

* 22. August 1885 Windtken (Kr. Allenstein)

†   8. Juli 1945 Liebenberg (Ostpreußen)

Pater Franz Riepe

Steyler Missionar

 

* 26. Juli 1885 [Ostercappeln-]Schwagstorf b. Osnabrück

† 13. August 1942 KZ Dachau

 

Der Steyler Missionar Pater Franz Riepe wirkte vom 01. Oktober 1933 bis zum Monat Februar 1937 als Spiritual und Lehrer in der Niederlassung seiner Klostergemeinschaft in Geilenkirchen. Konkreter Anlass seiner Verhaftung durch die Gestapo war das Verlesen des Hirtenschreibens der niederländischen Bischöfe gegen den Nationalsozialismus in einer Priesterkonferenz am 20. Februar 1941. Es erfolgte die Einweisung in das KZ Dachau, wo der Geistliche am 13. August 1942 den Strapazen erlag.

 

Das vollständige Lebensbild ist finden in: Zeugen für Christus, Band II, S. 1054-1058.

Pater Alfons Versen

Steyler Missionar

 

* 24. Februar 1913 Bad Driburg (Istrup)

† 17. Januar 1944 Pleskau (UdSSR)