Aktuelles

KiTa St. Katharina - Erste Begegnung mit Tieren
04.05.2018 - Für Eltern mit Kindern von 1 bis 3 Jahren
KiTa Maria Regina - Gestresste Eltern - Gestresste Kinder!
26.04.2018 - Wie bleibe ich gelassen? Für Eltern von Kindergartenkindern
KiTa St. Hubertus - Eltern-Baby
13.04.2018 - nach Pikler Für Eltern mit ihren Babys im 1. Lebensjahr
KiTa St. Hubertus - Eltern-Kind-Gruppe
13.04.2018 - ... mit Schwerpunkt Bewegung 1 bis 3 Jahre
KiTa St. Hubertus - Waldgruppe
09.04.2018 - Eltern-Kind-Gruppe mit Schwerpunkt Naturerfahrung ... 1 1/2 bis 3 1/2 Jahre

Die Kinder des St. Hubertus Kindergartens besuchen das  St. Hubertus Stift

Zu St. Martin sind die Kinder mit Ihren Familien in einem Martinszug am Hubertusstift vorbei gezogen und haben ihre, schon seit Wochen geübten, Martinslieder zum Besten gegeben.

Ein paar Tage darauf sind die Kinder mit einigen  Erzieherinnen und ihren selbstgebastelten Laternen in den Stift auf die Stationen gegangen und haben für und einige Lieder mit den Senioren gesungen. Jedes Kind, ob ganz klein oder Vorschulkind, hat aus voller Kehle mitgesungen und freute sich, nach dem Singen, über eine kleine Erfrischung und Nascherei, die ein paar Mitarbeiterinnen des Stiftes an die Kinder ausgeteilt haben.

 

 

Ein weiterer besonderer Augenblick war auch der Auftritt der Vorschulkinder beim Adventsfest am 03.12.2012 im Hubertussaal des Seniorenheims. Die Kinder haben in unterschiedlichen Interessengruppen Plätzchen gebacken und liebevoll verpackt. Die Vorschulkinder haben fleißig Weihnachtslieder geübt und waren schon Tage vorher aufgeregt und voller Vorfreude. Am Tag des großen Ereignisses waren viele Kinder besonders angezogen und im ganzen Kindergarten konnte man kleine Gruppen hören, die die Lieder sangen. Im Saal durften die Kinder auf der großen Bühne am wunderschönen Tannenbaum dann zeigen, wie schön sie singen können. Es wurden Lieder gesungen wie: In der Weihnachtsbäckerei, Im Advent im Advent, Dieses kleine Licht, Oh Tannenbaum, ……und Leise rieselt der Schnee. Besonders bei dem letzten Lied bekam man eine Gänsehaut, als alle Bewohner mit ihren Angehörigen in das Lied der Kinder einstimmten. Nach dem Auftritt übergaben die Kinder  die verpackten Plätzchen an die Senioren und verabschiedeten sich bis zum nächsten Mal.

 

 

Nach dem Auftritt vertraute mir ein Kind an, dass es der erste richtige Auftritt auf einer Bühne war und als der Applaus eingetreten ist, wurde es ihm ganz warm… Ich denke, das ging allen Anwesenden an diesem Tag so.

 

Joanna Rösler (Erzieherin)