Aktuelles

KiTa St. Katharina - Erste Begegnung mit Tieren
04.05.2018 - Für Eltern mit Kindern von 1 bis 3 Jahren
KiTa Maria Regina - Gestresste Eltern - Gestresste Kinder!
26.04.2018 - Wie bleibe ich gelassen? Für Eltern von Kindergartenkindern
KiTa St. Hubertus - Eltern-Baby
13.04.2018 - nach Pikler Für Eltern mit ihren Babys im 1. Lebensjahr
KiTa St. Hubertus - Eltern-Kind-Gruppe
13.04.2018 - ... mit Schwerpunkt Bewegung 1 bis 3 Jahre
KiTa St. Hubertus - Waldgruppe
09.04.2018 - Eltern-Kind-Gruppe mit Schwerpunkt Naturerfahrung ... 1 1/2 bis 3 1/2 Jahre

„Nikolaus“ in unserer Kita Maria Regina

 

Am 5.12.2014 fand unser Wortgottesdienst gemeinsam mit Herrn Pastor Tewes in der Pfarrkirche St. Martinus statt.

Herr Pastor Tewes zündete zu Beginn des Wortgottesdienstes die Osterkerze mit einem Kind an.

 

Danach schaute er sich mit den Kindern an, was sich in der Kirche jetzt im Advent alles verändert hat. Die Kinder entdeckten schnell, dass auf einer Seite alles für die Krippe aufgebaut war.

 

 

 Auf der anderen Seite entdeckten sie die Hirten mit ihren Schafen, die dort lagerten und auf ihre Herde achteten.

 

 

In der Mitte auf den Stufen vor dem Altar konnten die Kinder Maria und den Erzengel Gabriel erkennen. Der Engel brachte Maria die gute Botschaft, dass sie einen Sohn bekommen sollte und Maria ihm den Namen Jesus geben sollte.

 

 

Nachdem dies alles entdeckt und erklärt worden war, erzählte uns Herr Pastor endlich aus dem Leben vom Heiligen Nikolaus. Nikolaus half mit seinem Geld einer Familie, die in Not geraten war. Die Mädchen hätten als Bettlerinnen auf der Straße leben müssen wenn nicht Nikolaus ihnen durch den Schornstein Geld geworden hätte. Mit diesem Geld brauchte der Vater seine Töchter nicht zum Betteln auf die Straße schicken sondern konnte sie gut versorgen.

 

Hiernach schaute Pastor Tewes sich mit den Kindern die Bekleidung und Utensilien des Heiligen Nikolaus an.

 

 

Er braucht eine Gewand, einen Bischofsstab, eine Mitra (Kopfbedeckung) und  natürlich einen Sack für die Geschenke. Weil der Nikolaus nämlich immer den Menschen geholfen hat, darum werden die Kinder auch heute noch am 6. Dezember mit kleinen Geschenken und Süßigkeiten beschenkt.

 

Uns ist es wichtig, dass die Kinder vom Leben und Wirken des Heiligen   Nikolaus erfahren und seine Hilfsbereitschaft für sie nachvollziehbar wird.

 

Bald kommt der Nikolaus!

 

 

Unsere Maxikinder

 

Mit den Fürbitten baten die Kinder Gott um seine Hilfe, um auch selbst Licht in die Welt bringen zu können.  

 

 

„Tragt zu den Menschen ein Licht, sagt allen Fürchtet auch nicht, Gott hat euch lieb groß und klein. Seht auf des Lichtes Schein.“

 

 

Der Wortgottesdienst endete mit dem Abschlusssegen für alle Anwesenden. Alle Kinder und auch mancher Erwachsener erwarten nun ganz gespannt was am Nikolaustag, den 6. Dezember 2014, passiert.

 

Für das Kiga –Team

Renate Berndt