20 | 04 | 2018
Die Martyrer sind zurückgekehrt! © Foto: privat

Die Martyrer sind zurückgekehrt!

> Mehr
Zeugen für Christus - zwei Bände © Foto: privat

Zeugen für Christus - zwei Bände

Prälat Prof. Dr. Helmut Moll © Foto: privat

Prälat Prof. Dr. Helmut Moll

> Mehr

Die Martyrer - das Verzeichnis

Alle Martyrer werden in der Ordnung des Inhaltsververzeichnises des deutschen Martyrologiums mit einem Portait und den Lebensdaten vorgestellt.

Martyrer - nach Städten und Regionen

Die Martyrer sind mit Städten und Regionen verbunden, aus denen sie kamen, in denen sie wirkten oder das Martyrium erlitten. ...

Martyrer - im Leben der Welt

In allen Berufsgruppen und Ständen der Kirche sind die Martyrer zu finden. In diesem Verzeichnis sind die Blutzeugen unter verschiedenen Stichworten aufgeführt.

Gedenkstein für Franz Gabriel Virnich in Wijnandsrade (NL/Provinz Südlimburg)

Enthüllung am 4. Mai 2018 18.00 Uhr

Gutsbesitzer Franz Gabriel Virnich
Gutsbesitzer Franz Gabriel Virnich

Die Heimatfreunde des niederländischen Ortes Wijnandsrade (Provinz Südlimburg) unweit von Aachen haben sich entschlossen, dem Bonner Gutsbesitzer und Gegner der NS-Ideologie Franz Gabriel Virnich, der am 5. April 1943 im Zuchthaus Brandenburg-Görden gestorben ist, ein Denkmal zu errichten. Virnich hatte in Wijnandsrade bei den Franziskaner-Minoriten im Jahre 1935 Unterschlupf gefunden und war an der dortigen Schule als Lehrer tätig.

 

Die Feierstunde wurde auf Freitag, den 4. Mai 2018, in Wijnandsrade festgelegt, einem besonderen Tag für die Niederlande. Sie beginnt um 18.00 Uhr mit einer liturgischen Zeremonie in der Pfarrkirche zu Wijnandsrade. Prälat Moll fällt die Aufgabe zu, das Lebensbild vorzutragen. Im Anschluss daran zieht die Prozession an den Ort, an dem Virnich im Jahre 1940 verhaftet wurde. An der Brücke des Ortes werden die Heimatfreunde unter der Leitung von Herrn Wilfried Dabekaussen einen Gedenkstein zu Ehren des Bonner Gutsbesitzers enthüllen.

Im Vorfeld des Vortrages beim Schülerkreis Joseph Ratzinger, den Prälat Moll über Themen des Martyriums hielt, erschien ein Interview, dass bei CNA erschien.

Zu der unlängst erschienen Monographie "... und es gibt sie doch! 30 Priester in guter Erinnerung!" hat Prälat Moll einen Beitrag über den sel. Pfarrer Marxen beigetragen.

Im Wichmann-Jahrbuch des Diözesangeschichtsvereins Berlin erschien ein Artikel von Prälat Moll über den Rechtsanwalt Josef Wirmer.

Veranstaltungen

Katholikentag: Zeugnis für den Frieden
12.05.2018 - Münster 11.00 - 12.30 Uhr: Podiumsdiskussion
Opfer des Nationalsozialismus in Stadt und Bistum Hildesheim
16.05.2018 - Universität Hildesheim 16.30 Uhr: Vortrag im Rahmen des "Forschungskolloquiums"
Das christliche Martyrium im Spiegel seiner theologischen Kriterien
30.08.2018 - Haus St. Ulrich Augsburg 08.30 Uhr: Vortrag im Rahmen der 26. Theologischen Sommerakademie